Mehr
  • Für das Sortiment von fleischfressenden Pflanzen ist Winterpause.
  • Der Verkauf der Karnivoren beginnt im März 2019 wieder.

Utricularia - der Wasserschlauch

Der Wasserschlauch mit über 200 Arten mit der artenreichste Vertreter der fleischfressenden Pflanzen. So unscheinbar die Pflanze aussehen mag, hat sie doch so einiges zu bieten.

Urticularia ist nicht nur die artenreichste, sonder wohl auch die am weitest verbreitetste Karnivore. Ob in Gewässern, an Land oder gar auf Bäumen sie ist fast auf jedem Kontinent zu finden.

Am beeindruckensten ist jedoch die unterirrdische Fangtechnik des Wasserschlauchs. Die Insektivore bildet Rhizoiden, anstatt Wurzeln aus, an denen die Fangblasen zum Beutefang bereitstehen. In diesen kleinen Blasen herrscht ein Unterdruck und werden die Härchen am Eingang der Blase gereizt, wird das Beutetier blitzschnell eingezogen. Ein Entkommen ist nicht mehr möglich.

Der Wasserschlauch mit über 200 Arten mit der artenreichste Vertreter der fleischfressenden Pflanzen. So unscheinbar die Pflanze aussehen mag, hat sie doch so einiges zu bieten .... mehr erfahren »
Fenster schließen
Utricularia - der Wasserschlauch

Der Wasserschlauch mit über 200 Arten mit der artenreichste Vertreter der fleischfressenden Pflanzen. So unscheinbar die Pflanze aussehen mag, hat sie doch so einiges zu bieten.

Urticularia ist nicht nur die artenreichste, sonder wohl auch die am weitest verbreitetste Karnivore. Ob in Gewässern, an Land oder gar auf Bäumen sie ist fast auf jedem Kontinent zu finden.

Am beeindruckensten ist jedoch die unterirrdische Fangtechnik des Wasserschlauchs. Die Insektivore bildet Rhizoiden, anstatt Wurzeln aus, an denen die Fangblasen zum Beutefang bereitstehen. In diesen kleinen Blasen herrscht ein Unterdruck und werden die Härchen am Eingang der Blase gereizt, wird das Beutetier blitzschnell eingezogen. Ein Entkommen ist nicht mehr möglich.