Mehr
  • Wir befinden uns vom 26.11. bis 17.12.2018 im Urlaub!
  • Die Bearbeitung der Bestellungen erfolgt ab 17.12.2018 wieder.
  • Vielen Dank für Ihr Verständnis. Das Fangblatt-Team!

Heliamphora - der Sumpfkrug

DIE DIVA UNTER DEN KARNIVOREN

Die Tafelberge der Gran Sabanna sind die Naturstandorte des Sumpfkruges. Ihr eher raues Klima zeichnet sich durch schnelle Wetterwechsel und Temperaturschwankungen von Tag und Nacht von teils mehr als 20 Grad. Und diese Umweltfaktoren möchte die Grubenfalle annähernd auch in Kultur. Heliamphora wächst am besten an feuchten hellen Standorten. Staunässe sollte jedoch vermieden werden, da sonst die Wurzeln faulen.

Im Hochsommer sollte man sie regelmäßig mit Wasser überbrausen, um die Luftfeuchte zu erhöhen und die Krüge mit Wasser zu füllen. In Kultur benötig die Pflanze im Winter Kunstlicht.

DIE DIVA UNTER DEN KARNIVOREN Die Tafelberge der Gran Sabanna sind die Naturstandorte des Sumpfkruges. Ihr eher raues Klima zeichnet sich durch schnelle Wetterwechsel und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Heliamphora - der Sumpfkrug

DIE DIVA UNTER DEN KARNIVOREN

Die Tafelberge der Gran Sabanna sind die Naturstandorte des Sumpfkruges. Ihr eher raues Klima zeichnet sich durch schnelle Wetterwechsel und Temperaturschwankungen von Tag und Nacht von teils mehr als 20 Grad. Und diese Umweltfaktoren möchte die Grubenfalle annähernd auch in Kultur. Heliamphora wächst am besten an feuchten hellen Standorten. Staunässe sollte jedoch vermieden werden, da sonst die Wurzeln faulen.

Im Hochsommer sollte man sie regelmäßig mit Wasser überbrausen, um die Luftfeuchte zu erhöhen und die Krüge mit Wasser zu füllen. In Kultur benötig die Pflanze im Winter Kunstlicht.